Restposten

Salt and Pepper Punk aus Stralsund/Greifswald

Eskalation. Eskalation? ESKALATION!

Inhalte von Spotify werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Spotify zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Spotify Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Nach ihrer letzten CD "Gnadenlos Günstig" folgte Anfang Mai das Album "For Sail".
Zu hören sind dort nicht nur altbekannte Evergreens wie „Restposten“ oder „DB“, sondern auch ihre aktuellsten Hits und Kassenschlager.
"Eskalation" katapultierte Restposten direkt auf Platz 1 in den Lohro Charts, wenn das kein Grund zum eskalieren ist...

Gepaart mit ihrem ganz eigenen Musikstil, den die vier selbst als Salt and Pepper Punk definieren, ist jedes Konzert nicht nur ein musikalisches Erlebnis der schwitzig-punkigen Art, sondern wird auch von einer guten Portion selbstironischer Leichtigkeit begleitet, die allerdings auch ab und an in ernste und nachdenkliche Sphären abtaucht.

Seit nun sechs Jahren stehen die vier Restposten nicht nur permanent im Sonderangebot, sondern auch auf diversen Bühnen verschiedenster Dörfer und Städte. Dass dieser Weg sie schon sehr weit brachte, zeigen diverse Auftritte mit Bands wie Feine Sahne Fischfilet, COR, Krach oder Lappalie. Auch auf regionalen Festivals wie dem Transit- oder Amtsrock-Festival sind Restposten nicht mehr wegzudenken.

Für Bookinganfragen: